Personen, die eine Zertifizierung durch das Technische Aufsichtsamt anstreben, müssen entsprechende Vorbereitungskurse besuchen und anschließend einen Antrag einreichen, in dem ein Kandidat für die Zertifizierung empfohlen wird. Prüfungen UDT werden in regelmäßigen Abständen in ganz Polen durchgeführt. Gegenwärtig werden sie von den meisten Ausbildungszentren gemeinsam mit den Zweigstellen des Amtes organisiert, so dass die Teilnehmer in dieser Hinsicht nur wenige Formalitäten zu erledigen haben.

Bewerber, die eine Überprüfung ihrer Qualifikationen beantragen, müssen die entsprechenden Anforderungen erfüllen:

  • mindestens 18 Jahre alt sein
  • über angemessene Kenntnisse und Fähigkeiten verfügen
  • einen entsprechenden Antrag an das OTI stellen
  • die Gebühr vor der Teilnahme an der Prüfung zu entrichten

Die Qualifikationsprüfungen vor der UDT-Kommission bestehen aus zwei Teilen - einem theoretischen und einem praktischen Teil. Die Prüfung prüft die Kenntnis der technischen Bedingungen der technischen Überwachung, der Normen und der gesetzlichen Vorschriften in dem gewählten Bereich. Die theoretische Prüfung wird in mündlicher Form durchgeführt. Die praktische Prüfung wird mit dem betreffenden technischen Gerät durchgeführt, das für Art und Umfang der beantragten Qualifikation relevant ist. Beispiele sind auf vielen Websites zu finden und werden auch von Ausbildungszentren angeboten.

Offiziell teilt die technische Aufsichtsbehörde das Ergebnis der Prüfung innerhalb von 14 Tagen nach dem Prüfungstermin mit, in der Praxis erfährt der Prüfungsteilnehmer das Ergebnis jedoch noch am selben Tag.

Bei erfolgreichem Bestehen der Prüfung entscheidet die UDT-Behörde je nach Art und Profil der beantragten Qualifikation über die Ausstellung eines Qualifikationszertifikats, d. h. einer UDT-Lizenz. Qualifikationsnachweise für Personen, die mit dem Betrieb und der Wartung von technischen Anlagen befasst sind, werden in Form einer Plastikkarte ohne zeitliche Begrenzung ausgestellt.

Ausführliche Informationen zu den UDT-Prüfungen finden Sie auf den Websites der örtlichen Niederlassungen und auf der UDT-Homepage. Sie werden auch von Ausbildungszentren angeboten, die bei den Prüfungen mit der UDT zusammenarbeiten.