Bedienung des Geräts.Sie sind herzlich eingeladen zu einer Schulung über die Wartung von Geräten für Menschen mit Behinderungen in ERGON-Zentrum für Personalverbesserung. Gemäß den geltenden Bauvorschriften muss der Betreiber der betreffenden Anlage über besondere UDT-Genehmigungenda sie zur Kategorie der Handhabungsgeräte gehören. Die Beseitigung architektonischer Barrieren (Treppen, Schwellen, schmale Türöffnungen) für behinderte Menschen wird durch die Anpassung von Gebäuden erreicht, so dass sie sich leicht bewegen können. Technische Hilfsmittel zur Unterstützung einer eingeschränkten Mobilität bestehen aus einem Hebemechanismus und einem Träger. Sie sind hydraulisch oder elektrisch angetrieben und haben:

  • druckempfindliche Schranken oder Lichtvorhänge, um eine Kollision mit den Elementen des Geräteschachts oder der Treppe zu verhindern,
  • voll funktionsfähige Tasten zum Anhalten des Fahrzeugs,
  • eine Fahrgeschwindigkeit von nicht mehr als 0,15 m/s,
  • einen fragmentarisch umschlossenen Ladungsträger.

Treppenlifte sind Geräte, die innerhalb oder außerhalb eines Gebäudes an der Treppe angebracht werden. Sie bewegen sich auf einer schiefen Ebene zwischen mindestens 2 Ebenen. Sie können bei Nichtgebrauch leicht demontiert werden. Es gibt u.a. verschiedene Konstruktionsvarianten:

  • Schräge Plattformen bewegen eine Person im Stehen oder im Rollstuhl über eine Treppe. Die horizontale und flache Ladefläche ermöglicht den Zugang mit dem Rollstuhl.
  • Stuhllifte - bewegen Personen in sitzender Position auf einem Klappstuhl, mit dem die Maschinenstruktur ausgestattet ist.

Vertikale Schiebebühnen, die innerhalb und außerhalb von Gebäuden installiert werden, um auch mehrere Stockwerke zu bedienen. Sie können viel schwerere Lasten tragen als Treppenlifte. Ausgestattet mit Ketten-, Hydraulik- oder Schneckenantrieb. Das Design und die Abmessungen der Plattform ermöglichen es einer behinderten Person in einem Rollstuhl, die Plattform zu passieren. Informationen zum Kurs.Rollstuhl zusammen mit einer Betreuungsperson.

Das Gerät unterliegt der technischen Überwachung und sollte entsprechend seiner bestimmungsgemäßen Verwendung und der Betriebsanleitung gewartet werden:

  • Der Betreiber ist verpflichtet, das Gerät mit einer Betriebsanleitung auszustatten, die dem Benutzer zur Verfügung gestellt werden muss.
  • Wenn in der Betriebsanleitung des Geräts keine Inspektionsintervalle angegeben sind.
  • Alle Wartungsarbeiten müssen in einem vom Betreiber geführten Wartungsbuch aufgezeichnet und festgehalten werden.
  • Der Betreiber ist verpflichtet, für eine sichere Instandhaltung des Geräts zu sorgen, indem er eine ordnungsgemäße Wartung gemäß den geltenden Anforderungen sicherstellt. Die Kontrollen müssen mindestens zu den in Anhang Nr. 2 der Verordnung des Ministers für Unternehmertum und Technologie vom 30. Oktober 2018 genannten Terminen durchgeführt werden.

Wir möchten Ihnen einen Lehrgang vorstellen, mit dessen Abschluss und positivem Staatsexamen Sie die folgenden Qualifikationen erwerben können UDT. Sie befähigen Sie zur Aufnahme einer Tätigkeit als Wartungstechniker für Flurförderzeuge in Betrieben, die auf die Reparatur dieser Art von Maschinen spezialisiert sind.

Ausbildungsprogramm

Wir sind bestrebt, den Teilnehmern nicht nur das Wissen zu vermitteln, das sie benötigen, um in der von ihnen gewählten Kategorie zertifiziert zu werden, sondern auch, dass dieses Wissen ihre tägliche Arbeit als Instandhalter erleichtert. In diesem Sinne sind alle unsere Programme so geschrieben, dass sie sowohl nützliche Informationen als auch praktische Aktivitäten enthalten, die veranschaulichen, wie es im wirklichen Leben zugeht.

Der Kurs besteht aus einem praktischen und einem theoretischen Teil, den so genannten Vorlesungen. Unsere erfahrenen Ausbilder für angehende Instandhaltungsfachkräfte vermitteln den Teilnehmern ihr gesamtes Wissen auf aktive und zugängliche Weise. In unserer Ausbildung erwerben Sie unter anderem Kenntnisse in den folgenden Bereichen:

  • Grundsätze der Ersten Hilfe und der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes am Arbeitsplatz bei Unfällen und Notfällen,
  • die Pflichten, die dem Betreuer von Einrichtungen für behinderte Menschen obliegen,
  • Fußnoten im Hinblick auf die Instandhaltung von Materialtransportanlagen,
  • Konstruktion von hydraulisch und elektrisch angetriebenen Geräten,
  • Arten von Plattformen, die für die Beförderung von Menschen mit Behinderungen verwendet werden,
  • Liste typischer Fehler, die während des Betriebs auftreten.

Nach den Vorlesungen nehmen die Auszubildenden aktiv am praktischen Unterricht teil. Während des Kurses lernen sie die Konstruktion der Plattformen kennen, erfahren, wie sie die häufigsten Fehler beheben können und lernen die Sicherheitsvorschriften für den Betrieb kennen.

Am Ende der Ausbildung legen die Teilnehmer eine Prüfung vor einer Kommission des Technischen Überwachungsamtes ab. Ein positives Bestehen der Prüfung ist unbegrenzt und wahrt in ganz Polen und international die Rechte der UDT. Die Anforderungen, die erfüllt werden müssen, um sich als Wartungstechniker für Menschen mit Behinderungen einzuschreiben, sind:

  • Vollendung des 18. Lebensjahres ,
  • Mindestgrundschulbildung,
  • Eine Bescheinigung, aus der hervorgeht, dass Sie keine Kontraindikationen für die Arbeit auf der betreffenden Stelle haben.

Wo bieten wir Schulungen an?

Die Kurse finden landesweit in unseren Niederlassungen statt. Wir organisieren auch offene Kurse für geschlossene Gruppen mit Anreise zum Kunden. Die Schulungen finden nach den aktuellen Informationen auf unserer Website statt.

Das Hauptziel unseres Unternehmens ist es, unseren Kunden Schulungsdienstleistungen auf erstklassigem Niveau zu bieten. Qualifizierte Methodiker und andere Personen mit langjähriger Praxis sorgen für die Qualität der Ausbildung und die bestmögliche Zufriedenheit in allen unseren Einrichtungen, die sich in Warschau und anderen Regionen Polens befinden. Aber für Sie gehen wir noch einen Schritt weiter, wir sind mobil und organisieren auch geschlossene Kurse.