Arten von Kränen - grundlegende Konstruktion

Laufkräne sind Krane (eine Gruppe von Hebe- und Fördergeräten, die zur vertikalen/horizontalen Bewegung von Lasten eingesetzt werden). Sie arbeiten mit intermittierender Bewegung und sind mit Hebezeugen oder Winden zum Heben und Senken ausgestattet.

Sie sind so konzipiert, dass sie Lasten in vertikalen und horizontalen Ebenen in einem Raum bewegen, der der Länge des Verfahrwegs und der Konstruktion des Geräts entspricht, die die Breite der Brücke und die Hub- und Senkhöhe beeinflusst.

Es gibt drei Grundtypen von Kränen:

  • Brückenkran
  • Brückenkran
  • Brückenkran

Der Laufkran, der auch als Raupenkran bezeichnet wird, wird am häufigsten in Industriehallen eingesetzt. Sie besteht aus einem auf Schienen montierten Fachwerkträger. Der Kranträger steht auf Schienen und ein Hebezeug bewegt sich auf der Plattform. Der Laufkran kann vom Boden aus bedient werden oder mit einer Bedienerkabine ausgestattet sein. Einige Kranmodelle können auch kabellos betrieben werden.

Hängekräne bestehen in der Regel aus einer einzigen Schiene. Dank ihres modularen Aufbaus können sie an den Einbauort unter der Dachkonstruktion angepasst werden. Laufkräne benötigen aufgrund ihrer Bauweise wenig Platz in Hallen und ermöglichen eine optimale Ausnutzung der Raumhöhe. Sie haben eine geringere Bauhöhe als Laufkräne.

Portalkräne, auch Portalkräne genannt, werden meist im Freien aufgestellt, unter anderem auf Lagerplätzen von Werften und auf Slipanlagen. Sie bestehen aus einer Plattform, die an seitlichen Brücken aufgehängt ist. Diese Krane können zwei oder mehr Tore haben. Die Schilderbrücken können auf Rädern oder auf Schienen montiert sein. Der Portalkran wird von einer Seilwinde angetrieben.

Für die Bedienung von Brückenkränen ist eine entsprechende Qualifikation erforderlich. Diese können erhalten werden durch UDT-Ausbildung - Kranbahn bereitet umfassend auf die Tätigkeit als Operator vor. Die erworbenen Portalqualifikationen bestätigen die Kenntnisse und Fähigkeiten im Umgang mit diesem Gerät.

Wir laden Sie ein, an den UDT-Kursen über Krane in unserem Ergon Zentrum für Personalentwicklung teilzunehmen!

Weitere Informationen:

Zulassung des Betreibers

 

Arten von Kränen

 

Bedienung von Brückenkränen

 

Genehmigungen für Brückenkrane

 

Leistungsprüfung des Krans

 

Umgang mit gefährlichen Situationen

 

Brückenkran-Kurs